Vorschau Weltcup Triathlon in Mooloolaba

Am Samstag starten Max und Felix Studer am Weltcup-Traithlon in Mooloolaba.
Zum Saisoneinstand bestreiten Max und Felix das über die Sprintdistanz führende Weltcuprennen. Felix feiert am Samstag an der Sunshine Coast seine Weltcup Premiere. «Das Ziel ist schwierig zu nennen, weil es mein erster Weltcup ist. Ein Resultat in den Top 30 wäre gut», so der jüngere der Studer Brüder. «Bei Max ist es das Ziel, die Qualifikation für die EM zu schaffen mit einem Top 25-Resultat», erklärt Felix Studer weiter. «Top 20 wäre für ihn ein sehr gut.» Max trägt die Startnummer 44 und Felix startet mit der Nummer 51.
Angeführt wird die Startliste von Richard Murray (RSA), der mit dem Sieg am Weltcup in Kapstadt vor vier Wochen ein Ausrufezeichen setzte. Weiter im Kreis der Favoriten sind Ryan Sissons (AUS), der 2017 in vier Rennen der WM Serie in die Top 10 kam, Aaron Royle (AUS) und Vicente Hernandez (ESP), die vor einer Woche in Abu Dhabi 12. bzw. 22. wurden sowie der 3. der U23 WM von Rotterdam 2017, Luke William (AUS). Der Start in Moloolaba erfolgt am Samstagmorgen um 06.00 Uhr MEZ.

Homepage Mooloolaba Triathlon

  

No Replies to "Vorschau Weltcup Triathlon in Mooloolaba"


    Got something to say?

    Some html is OK