Max läuft am Weltcup in Lausanne an die Weltspitze heran!

„Ein Triathlon Weltcup im eigenen Land ist etwas sehr besonderes und für mich eine grosse Chance dem Schweizer Publikum zu zeigen, was in mir steckt,“ so Max am Tag vor dem Weltcup in Lausanne. Und er nutzte seine Chance. Mit dem sensationellen elften Schlussrang gelang ihm eines seiner bislang besten Rennen.
Nach dem Schwimmen sah es vorerst aber noch ganz anders aus, denn Max kam erst als 44. nach 1.5km Schwimmen aus dem Wasser. Doch ihm gelang sowohl ein guter erster Wechsel als auch eine grossartige Aufholjagd auf dem Rad und er befand sich bereits nach einer Rad Runde in der 33 Mann starken Spitzengruppe, woran sich bis zum Laufen nichts mehr änderte. Die Entscheidung fiel also auf der Laufstrecke. Max konnte lange in der zweiten Gruppe mitlaufen, musste jedoch gegen Ende der 10km etwas abreissen lassen und erreichte als bester Schweizer und elfter das Ziel.

No Replies to "Max läuft am Weltcup in Lausanne an die Weltspitze heran!"


    Got something to say?

    Some html is OK