Max wird U23 Europameister in Eilat ISR

Wegen der grossen Hitze am Roten Meer im Süden Israels wurde der Start um 1 1/2 Stunden auf 07:00 vorverlegt. Felix stand mit der Nummer 33 und Max mit der Nummer 6 am Start. Im Vorfeld wurde Max nach dem Europacup-Sieg in der Hitze von Alanya TUR vor vier Wochen als Mitfavorit auf den Titel gehandelt. Behindert durch ein Missgeschick startete Max in den Wettkampf – auf den ersten Metern der 1500 m Schwimmstrecke musste er anhalten und die Schwimmbrille wieder zurecht rücken. Mit 40 Sek. und 49 Sek. Rückstand entstiegen Max und Felix dem Roten Meer. Auf der relativ langen Laufstrecke in die Wechselzone konnten Max und Felix bereits einige Plätze gut machen und schafften es so beide in die erster Verfolgergruppe auf dem Rad. Auf der selektiven 40 Km Radstrecke mit einer ruppigen Steigung führte Max sein Feld an die Spitzengruppe heran. Nach dem Wechsel auf die 10 Km Laufstrecke, machte sich Max sofort auf die Verfolgung des Österreichischen Athleten, der im letzten Drittel der Radstrecke flüchtete und eine schönen Vorsprung herausfuhr. Keiner vermochte das Anfangstempo von Max mitzugehen und somit lief Max ungefährdet seinem Europameistertitel entgegen. Felix kam mit einer soliden Leistung auf den 16. Platz und qualifizierte sich als zweitbester Schweizer für den EM-Teamwettkampf am darauffolgenden Tag.

Keine Antworten an "Max wird U23 Europameister in Eilat ISR"


    Hast du etwas zu sagen?

    Ein bisschen html ist OK