Strammstehen – jetzt auch für Felix

Seit Montag, 29. Oktober gilt es auch für Felix ernst! Bis Mitte März dient er der Eidgenossenschaft! Durch seine  sportlichen Erfolge kann er die Rekrutenschule als Spitzensportler absolvieren. Das heisst, nur die ersten drei Wochen militärischer Dienst – ohne Waffe – und danach volle Konzentration auf den Triathlonsport in Magglingen und im Nationalen Leistungszentrum von Swiss-Triathlon in Wallisellen. Dazu kommt noch mindestens ein Trainingslager in Fuerteventura, Spanien. Während dieser Zeit wird auch jeder Athlet zum „Militärischen Leiter Sport“ ausgebildet.  Pro Jahr werden nur  maximal 30 Wintersportler und 30 Sommersportler für die Spitzensport RS qualifiziert und zugelassen. Super, dass sich auch Felix qualifizieren konnte! Neben Felix sind von Swiss-Triathlon noch Pierre Moraz aus St. Légier, Lars Holenweger aus Oberdorf und Thibaud Decurnex aus Commugny dabei.

 

Keine Antworten an "Strammstehen - jetzt auch für Felix"


    Hast du etwas zu sagen?

    Ein bisschen html ist OK