Weltcup-Start 2019 von Max ist vollbracht!

Direkt aus dem harten Trainingsalltag startete Max in das Weltcup-Abenteuer 2019. Zum Weltcup-Triathlon in Mooloolaba konnte er mit dem Fahrrad hinfahren, da seine Trainingsbase in Australien nur ca. 25 Km von Mooloolaba entfernt liegt.

Der erste Wettkampf pro Saison auf dem Weltcup-Niveau ist auch immer ein erster Gradmesser dafür, ob das harte Training Früchte trägt.

Starke 64 Triathleten rannten nach dem Ertönen der Startsirene über den Strand und stürzten sich in die Wellen. Nur 19 Sekunden nach dem besten Schwimmer kam auch schon Max aus dem Wasser und rannte zur Wechselzone um als 19er aufs Bike zu wechseln.

Auf den vier Fahrradrunden von insgesamt 20 Km schloss sich fast das ganze Feld zu einer Gruppe zusammen. Max fuhr in der Gruppe gut mit und war bei der letzten Durchfahrt durch die Wechsel-zone auf zweiter Position.

Schlussendlich raste eine riesige Gruppe von 53 Athleten in die Wechselzone um zum Laufen zu wechseln. Leider wechselte Max in dieser Gruppe erst als 51er aufs Laufen. Beim Laufen konnte er noch fast 20 Plätze gut machen und belegte am Schluss den 23. Rang.

Nach den grossen Erfolgen am Ende der letzten Saison war Max mit dem Rang nicht ganz zufrieden. Sehr positiv war seine Leistung beim Schwimmen und wir sind schon gespannt auf sein nächstes Weltcuprennen am 31. März in New-Plymouth NZL.

Keine Antworten an "Weltcup-Start 2019 von Max ist vollbracht!"