Schweizer U23 Mixed Relay Team verpasst WM-Medaille nur knapp!

Text und Fotos von Reinhard Standke

Nur um 11.6 Sekunden verpasste das Schweizer U23 Mixed Relay Team das Podium an der Weltmeisterschaft in Lausanne. Alissa König (TG Hütten), Simon Westermann (TG Hütten), Julie Derron (tri team zugerland) und Max Studer (Triathlon Team Oensingen) belegten hinter Neuseeland, Grossbritannien und den USA den vierten Rang. Schlussathlet Max Studer, der die drittschnellste Laufzeit erzielte, hatte an Position 6 übernommen. Die Schweizer profitierten zwar vom Ausfall des französischen Schlussathleten, der sich beim Absteigen vom Rad verletzte, mussten aber eine 10 Sekunden Strafe absitzen, da Simon Westermann die Schwimmbrille zunächst aus der Materialbox sprang, bei der Korrektur dann aber nicht die eigene Box erwischte.

Das war eine absolute Weltklasseleistung von Max!

No Replies to "Schweizer U23 Mixed Relay Team verpasst WM-Medaille nur knapp!"


    Got something to say?

    Some html is OK