Weltcup in Santo Domingo: Max Studer wieder auf dem 4. Rang!

Hinter dem amerikanischen Trio auf dem Podest klassiert sich Max beim letzten Weltcup-Triathlon des Jahres, der über die Olympische Distanz führte, auf dem sehr guten 4. Platz.

Nach Platz 6 (Banyoles/ESP), 2 (Weihai/CHN) und Rang 4 (Tongyeong/SKR) schaffte es Max zum vierten Mal innerhalb von 2 Monaten an Weltcup-Rennen in die Top 6.

Für das Rennwochenende reiste Max aus dem minus 10 Grad kalten St. Moritz in das 35 Grad warme Santo Domingo.

Nach einem sehr guten Schwimmen fuhr Max sofort nach dem Wechsel in der Führungsgruppe auf dem Rad aktiv mit. Trotz eines schlechten Wechsels zum Laufen konnte Max schnell in die 6 Mann starke Führungsgruppe hereinlaufen. Erst in der letzten Runde musste er etwas abreissen lassen und holte ungefährdet den 4. Platz.

«Das Rennen war gut, aber sehr hart», bilanzierte Max «Leider hat es wieder nicht auf das Podium gereicht, aber ich bin zufrieden mit dem Resultat nach einer langen Saison. Ich freue mich jetzt auf die Vorbereitungsphase mit meiner Trainingsgruppe für das Olympia-Jahr».

No Replies to "Weltcup in Santo Domingo: Max Studer wieder auf dem 4. Rang!"


    Got something to say?

    Some html is OK