Entrücklicher Sieg am Laufmeetinig in Wetzikon

Zahlreiche Mittel- und Langstreckenspezialisten nutzten das Lauf-Meeting in Wetzikon für ihren Einstieg in die Bahnsaison, so auch Max, denn er wollte seine Frühform testen. Dass diese Form stimmt, zeigte er im 5000 m Rennen. Im Online-Bericht von Swiss-Athletics war nachzulesen: «Im Rennen der Männer ging der Sieg an den Triathleten Max Studer (LV Langenthal/14:01,98). Der 10 000-m-Schweizer-Meister Eric Rüttimann (LC Uster) wurde in 14:04,29 Dritter, der Schweizer Marathon-Rekordhalter Tadesse Abraham (LC Uster) wurde in 14:16,28 Vierter.»
Dass er als Triathlet sogar gegen diese Grössen der Schweizer Laufszene gewinnt, ist schon aussergewöhnlich. Max, Herzlichen Glückwunsch!

No Replies to "Entrücklicher Sieg am Laufmeetinig in Wetzikon"


    Got something to say?

    Some html is OK