Max stürzt im Velotraining und verletzt sich

Am Freitagnachmittag stürzte Max mit seiner Trainingsgruppe in Samedan.

Vier Athleten seiner Trainingsgruppe in St. Moritz fuhren am Freitagnachmittag auf der Strasse in Zuoz ein Windschattentraining, als der vorderste Fahrer mit einer unbekannten Velofahrerin kollidierte. In der Folge stürzten alle hinteren Athleten und mussten zur Untersuchung ins Spital gebracht werden. Die anfänglichen Befürchtungen wurden nicht bestätig und Max erlitt zum Glück keine Knochenbrüche. Die Diagnose ergab neben den Prellungen und Schürfungen ein schmerzhaftes Beckentrauma. Dementsprechend muss er das Training während der nächsten Wochen umstellen.

Was das für den künftigen Saisonverlauf bedeutet, ist aktuell noch unklar. Eigentlich wollte Max an der Europameisterschaft Ende August in Tartu starten.

No Replies to "Max stürzt im Velotraining und verletzt sich"


    Got something to say?

    Some html is OK