Gold für Max an der Leichtathletik SM in Lausanne

Max Studer, der am Samstag über 5000m an den Start ging, konnte sich, durch einen Start Ziel Sieg und einer neuen PB von 14:50.65, gleich mit dem Schweizermeistertitel krönen. Für Max, der Mitglied der Swiss Triathlon Nationalkader, war dieses Bahnrennen eine willkommene Abwechslung zu den nationalen und internationalen Triathlon-Rennen. More

Weltcup-Triathlon in der Tschechei von Max

Max reiste an das Weltcup-Triathlon-Rennen nach Karlovy Vary, CZE mit der Vorgabe, sich mit einem Top 18 Resultat für die U23 WM zu qualifizieren. Mit dem 24. Rang gelang ihm zwar ein relativ gutes Rennen aber er verfehlte die Vorgabe um 6 Plätze. More

Letztes Rennen in der Juniors-League für Felix in Yverdon

Bei seinem letzten Rennen in der Juniors-League kam Felix in der Verfolgergruppe, mit ca. 30 Sek. Rückstand, aus dem Wasser. Mit der schnellsten Fahrradzeit schaffte er den Anschluss zur Spitzengruppe und wechselte als Erster in die Laufschuhe. Leider konnte er beim Laufen nicht seine gewohnte Leistung zeigen und kam als Fünfter ins Ziel. More

Profi Doppelsprint in Uster mit Felix

Bei strömendem Regen startete Felix am Profi Doppelsprint-Triathlon in Uster. Felix verpasste nach dem Schwimmen den Anschluss an die erste Velogruppe und kam mit eine beträchtliche Rückstand auf den 6. Rang bei 13 Teilnehmern. More

Neue pB für Felix über 800m

Felix wollte am Dienstagabend das Abendmeeting in Riehen nutzen, um nochmals seine gute Form unter Beweis zu stellen. Felix gelang dies eindrücklich und er verbesserten seine persönlich Bestleistung vom Juli um 5 Sekunden auf 1:54.94 und dies bei seinen zweiten 800er Lauf überhaupt. Mit dieser Zeit ist er auf Rang 6 der U20 Jahresbestenliste vorgestossen. More

Europacup Triathlon in Wuustwezel BEL von Max

Nach einem etwas missglückten Schwimmen schaffte ich es auf dem Rad nur in die zweite Verfolgergruppe. Aufs Laufen wechselte ich mit einem grossem Rückstand. Mit der siebtbesten Laufzeit gelang es mir jedoch noch auf den 14. Platz vorzustossen. Trotz der schlechten Schwimmleistung konnte ich mit dem guten Lauf noch ein Top 15 Ergebnis erreichen. Darauf lässt sich aufbauen.           More

Max holt Bronze an den Triathlon Schweizermeisterschaften in Nyon

Max Studer kam mit einer guten Schwimmleistung aus dem sehr welligen Genfer See. Versuchte nach einem sehr schnellen Wechsel aufs Rad mit zwei anderen Athleten zu flüchten. Nach rund 15 km wurden sie von fünf weiteren Athleten gestellt. Diese 8er Gruppe wechselte aufs Laufen. Obwohl Max nicht seine maximale Leistung abrufen konnte, holte er noch dir Bronze-Medaille. Herzlichen Glückwunsch! Im gleichen Rennen wurde auch der Junioren SM-Titel vergeben: Felix Studer konnte seinen letztjährigen SM-Titel leider nicht verteidigen, weil er sich im Trainingslager beim Schwimmen im Davoser ... More

Max wird U23 Vize-Schweizermeister in Uri

Im gemeinsamen Triathlon der Pro- und Juniors-League war Lars der beste Schwimmer gesamt und Max der schnellste Pro-Athlet. Auf dem Rad konnte sich Lars in der vierköpfigen Spitzengruppe behaupten. Max und Felix fuhren in der Verfolgergruppe und starteten mit 20 Sek. Rückstand auf das Laufen. Max konnte mit einer guten Laufleistung den 4. Platz gesamt und den Vizetitel U23 holen. Lars kam beim Laufen nicht auf seine Leistung und belegte den 9. Platz. Felix lief auf den guten 3. Platz.     More

Duathlon Sieg in Spiez von Max

Da intensives Rad-und Lauftraining laut Trainingsplan für Sonntag vorgesehen war, nutzte Max die Gelegenheit sich mit der schweizerischen Duathlon-Spitzenathleten zu messen und startete kurzerhand am Duathlon in Spiez. Nach 5 Km Laufen, 20 Km Rad und 5 Km Laufen überquerte er die Ziellinie mit 44 Sek. Vorsprung als Erster. More

Triathlon Europacup in Weert NED von Max

Das Rennen ging über die Sprint-Distanz (0.8/20/5). Nach den zwei Ausfällen wollte ich endlich wieder ins Ziel kommen. Nach einer guten Schwimmleistung fand ich mich in der ersten Fahrradgruppe in der ich sehr aktiv war. Als erster wechselte ich zum Laufen. Leider bin ich etwas zu schnell gestartet und kämpfte ab der zweiten Runde mit Seitenstechen. Trotzdem holte ich noch den 26. Rang. Auf dieser Leistung kann ich aufbauen. More