Erster WTCS Einsatz in dieser Saison für Max

Mit ungewissen Erwartungen fuhr Max nach Hamburg ans World Triathlon Championship Series -Rennen. Am Samstag stand der Einzelwettkampf über die Sprintdistanz und am Sonntag der Teamwettkampf an. Er fühlte sich gut in Form aber noch nicht in Top Verfassung.

Nach einem akzeptablen Rennen und einem Missgeschick in der Wechselzone kam Max in die dritte Verfolgergruppe, die den Anschluss an die Spitze auf der gesamten Velostrecke nicht schaffte. Beim Laufen konnte er noch einige Plätze gut machen, aber kam schlussendlich nur auf Rang 35. Dies enttäuschende Resultat entsprach gar nicht seinen Erwartungen.

So startete er mit einer gewissen „Wut im Bauch“ als erster Athlet der Schweizer beim Teamwettkampf. Max behauptete sich beim Schwimmen und auf dem Velo in der Spitzengruppe und mit dem schnellsten Lauf des Tages die zwei führenden Hayden Wilde und Max mit grossem Vorsprung an die nachfolgenden Athletinnen.
Das Schweizer Team belegte am Schluss den hervorragenden 4. Rang.

Fotos Bettina Westermann & World Triathlon

 

 

No Replies to "Erster WTCS Einsatz in dieser Saison für Max"


    Got something to say?

    Some html is OK