Max sensationell in Lausanne

Max läuft am 20km de Lausanne auf der Kurzstrecke über 5km in 13:57,2 hinter dem Äthiopier Gadisa Shumie auf Rang 2 und erzielt die zweitbeste je von einem Schweizer gelaufene Zeit auf dieser Strecke. Die beste Zeit stellte Julien Wanders vor 3 Jahren in Monaco auf, seine 13:29 bedeuteten damals Weltrekord auf dieser Strecke, die erst seit kurzem offiziell in den Bestenlisten geführt wird. Die 13:57 liegen nur 3'' über dem Bahnrekord von Max und er beweist damit, dass er nach intensiven Trainingswochen wieder super in Fahrt kommt. More

Max mit erfreulichen Saisonstart an der 10km SM

Max freute sich sehr auf seinen Start an der 10 Km Schweizer Meisterscahft in Vétroz VS. Nach seiner hartnäckigen Krankheit war er gespannt, ob er überhaupt an der Spitze mitlaufen kann. Im Rennen hielt er sich auf den ersten 5 Km zurück. Bei Km 6 verschärfte er das Tempo und setzte sich vom Feld ab. Nur Eric Rüttimann heftete sich an seine Fersen. Leider konnte Max seine Tempoverschärfung nicht bis zum Schluss des Rennens durchziehen. Auf den letzten 500 m wurde er noch von Luca Noti und Eric Rüttimann abgefangen. Das Rennen hat gezeigt, dass Max auf gutem Weg ist und seine Form ... More

Erster Wettkampf 2022 für Max – 10 Km SM

Am Sonntag steigt Max Studer in seinen ersten Wettkampf der Saison 2022. In Vétroz (VS) steht der Triathlet und Leichtathlet am Start der Schweizer Meisterschaften über 10km Strasse.Seit seinen letzten Tagen im Trainingslager in Kenia hatte Max in den vergangenen Wochen und Monaten leider immer wieder mit gesundheitlichen Rückschlägen zu kämpfen.  Er fühlte sich schlapp und müde und konnte entsprechend nicht auf dem gewohnten Niveau trainieren. Zuletzt waren seine Blutwerte jedoch wieder stark verbessert und er rechnet damit, in Kürze wieder 100% belastbar zu sein.    Entsprec... More

Erster Start an der Deutschen Triathlon Bundesliga

In Saarbrücken startete Max zum ersten Mal für das Ejot-Team Buschhütten an der Deutschen Triathlon Bundesliga. Der Triathlon war als Teamrennen konzipiert. Die Athleten eines Teams mussten während dem Rennen immer zusammenbleiben und die Zeit des drittplatzierten das Team war maßgebend für die Klassierung. Mit dem mehrfachen Weltmeister Mario Mola, dem Australier Aaron Royle und dem deutschen Lasse Lührs bildete Max ein sehr starkes Team und der Sieg wurde angestrebt. Nach dem Schwimmen (4x600 m in der Halle) belegte das Ejot-Team den dritten Platz, auf dem Rad (20 Km) kämpften sie ... More

Max ist für die Super League Triathlon Championship eingeladen

Super League Triathlon (SLT) ist die weltweit führende Swim-Bike-Run-Serie, bei der die besten 20 männlichen und 20 weiblichen Triathletinnen in schnellen und aufregenden Rennformaten an fantastischen Orten auf der ganzen Welt gegeneinander antreten. Die Championship Series findet 2021 im Septemger statt, bei der die besten Triathleten der Welt in bahnbrechende Formaten kämpfen, die den Sport für ein modernes Publikum neu definieren. More

Olympisches Diplom im Mixed Team Relay für die Schweiz

Zum Abschluss der Triathlon Wettbewerbe in Tokio holen Jolanda Annen, Andrea Salvisberg, Nicola Spirig und Max Studer mit Rang 7 im Mixed Team Relay ein Olympisches Diplom. Die Startathletin Jolanda Annen zeigte ein gutes Schwimmen und kam als Siebte aus dem Wasser. Beim Radfahren bildete sich eine Spitzengruppe mit Grossbritannien, USA, Niederlande und Deutschland, Annen führte beim Wechsel die Verfolgerinnen an und lief auf Rang sieben, 46 Sekunden hinter der Spitze zur Übergabezone. «Nach dem Schwimmen bin ich gut gelegen, auf dem Velo hat die Gruppe aber nicht gut harmoniert», ... More

Team-Premiere im Triathlon in Tokyo mit Max

17 Nationen werden in der Nacht von Freitag auf Samstag um 0:30 Schweizer Zeit am Start zur Premiere der Olympischen Mixed Team Relay stehen. Dieses Wettkampf-Format wir zum ersten Mal an den Olypmischen Spielen ausgetragen. Jeder der vier Athleten macht einen kürzeren Triathlon mit 300 m Schwimmen, 6.8 km Radfahren und 2.0 km Laufen und übergibt dann per Handschlag an den nächsten. Gestartet wir in der Reihenfolge Frau-Mann-Frau-Mann. Das Schweizer Team in der Besetzung und Reihenfolge Jolanda Annen, Andrea Salvisberg, Nicola Spirig und Max Studer strebt einen Diplomrang an. Zeitplan ... More

Top 10 an der Olympischen Spielen in Tokio

Bei seinem ersten Einsatz an Olympischen Spielen kam Max mit einer tollen Leistung auf dem Rad und beim Laufen auf den 9. Platz . Den Diplomplatz verfehlte er nur kanpp um 6 Sekunden. Herzlichen Glückwunsch an Max für diese hervorragende Leistung. Fotos von World Triathlon     More

Erfolgreiche Olympia-Hauptprobe für Max

Gelungener finaler Formtest für Max vor den Olympischen Spielen in Tokio. Beim Trans-Vorarlberg-Triathlon in Österreich siegte er mit einem Vorsprung von knapp viereinhalb Minuten. Beim mehr oder weniger über die Olympische Distanz ausgetragenen Rennen mit leicht längerer Laufstrecke (12km) zeigte Max vom Start weg eine gute Leistung. Als Führender nach dem Schwimmen, musste er sich kurz vor dem Ende der Radstrecke zwar auf den zweiten Platz verdrängen lassen, übernahm aber schon zu Beginn des Laufabschnitts erneut die Führung, welche er bis ins Ziel weiter ausbaute. Entsprechend ... More

Max fährt zu Olympiade nach Tokyo

Am Freitag wurde von Swiss Olympic bekannt gegegeben, dass Max für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo qualifizeirt ist. Wir sind alle sehr stolz auf Max und wünschen ihm viel Glück und Spass in Tokio. More